( Stand Oktober 2022)

Vormittagsgruppen

Bienengruppe

Die Bienengruppe ist eine Integrationsgruppe.
Dort werden 18 Kinder
(bis zu vier Kinder mit Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf)
im Alter zwischen drei bis sechs Jahren von
zwei pädagogischen Fachkräften und
eine heilpädagogischen Fachkraft betreut.

Betreuungszeiten:
08:00 bis 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe

Marienkäfergruppe

In der Marienkäfergruppe werden 25 Kinder zwischen
drei bis sechs Jahren von zwei pädagogischen Fachkräften betreut.

Betreuungszeiten:
08:00 bis 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe

Schmetterlingsgruppe


In der Schmetterlingsgruppe werden 25 Kinder zwischen
drei bis sechs Jahren von zwei pädagogischen Fachkräften betreut.

Betreuungszeiten:
08:00 bis 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe

Die Gruppenräume sind reizreduziert gestaltet und sollen dennoch den Lern- und Erkundungsdrang des Kindes anregen. Insgesamt streben wir eine wohnliche Atmosphäre an, die den Kindern auch in Kleingruppen Rückzugsmöglichkeiten bietet. Je nach den Bedürfnissen der Kinder und der Gruppensituation können die Gruppenräume entsprechend umgestaltet werden.
Neben den unterschiedlichen Bereichen wie Bauplatz, Puppenwohnung, Bilderbuchplatz, Mal-, Bastel- und Handarbeitsplatz können in jeder Gruppe einzelne Spieltische und für hauswirtschaftliche Tätigkeiten die Küchenzeile genutzt werden. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit, in den Fluren gruppenübergreifend zu spielen, der variabel z. B. mit einem Kaufmannsladen, einem Baubereich mit wechselnden Konstruktionsmaterialien oder mit Materialien und Verkleidungen für das Rollenspiel gestaltet werden kann.

Ganztagsgruppen

Eichhörnchengruppe

Die Eichhörnchengruppe ist eine Integrationsgruppe.
Dort werden 18 Kinder
(bis zu 4 Kinder mit Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf)
im Alter zwischen drei bis sechs Jahren von
zwei pädagogischen Fachkräften und
einer heilpädagogischen Fachkraft betreut.

Betreuungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 15:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe

Häschengruppe

Die Häschengruppe ist eine altersübergreifende Integrationsgruppe.
Dort werden 18 Kinder
(bis zu 4 Kinder mit Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf)
im Alter zwischen drei bis sechs Jahren von
zwei pädagogischen Fachkräften und
einer heilpädagogischen Fachkraft betreut.

Betreuungszeiten:
Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe
Montag bis Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr in der Häschengruppe

Zusätzlich zu den Gruppenräumen und dem Flur wie im Vormittagsbereich haben die Ganztagsgruppen noch je einen Ruhe-/ Intensivraum. Dieser wird für die Mittagsruhe genutzt, ebenso für individuell gestaltete Kleingruppenarbeit.
Das Mittagessen nehmen die Ganztagsgruppen Mo bis Donnerstag im Essraum ein, der direkt neben der Küche ist.

Krippengruppen

Igelgruppe

In der Igelgruppe werden 15 Kinder zwischen ein und drei Jahren

von drei pädagogischen Fachkräften betreut.

Mäusegruppe

Die Mäusegruppe ist eine Krippengruppe mit Einzelintegration.

Dort werden 14 Kinder zwischen ein und drei Jahren

von drei pädagogischen Fachkräften und

einer heilpädagogische Fachkraft betreut.

Beteuungszeiten:
08:00 – 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten:
07:00 bis 08:00 Uhr gruppenübergreifend in einer Gruppe
13:00 bis 15:00 Uhr mit Mittagsruhe gruppenübergreifend in einer Gruppe

Die Gruppenräume sind mit einer Podestlandschaft, die aus unterschiedlichen Ebenen bestehet, einem Bauplatz, einem Rollenspielbereich, einem „Bilderbuchsofa“ und einem Kreativbereich eingerichtet und mit unterschiedlichen Spielbereichen ausgestattet, sodass der Lern- und Erkundungsdrang der Kinder und kreatives, individuelles Spielen allein oder miteinander angeregt werden. Die Gestaltung wird je nach den Bedürfnissen der Kinder und der Gruppensituation entsprechend variiert oder umgestaltet.
Der Schlafraum ist für 15 Schlafplätze ausgerichtet und wird auf zwei Ebenen angeboten. Die Kinder können in einem Kinderbett, auf einer Matratze oder in einem Schlafkorb schlafen.
Die Mahlzeiten nehmen die Krippenkinder im Essraum ein. Hier befindet sich eine gut ausgestattete Küche, die für hauswirtschaftliche Tätigkeiten genutzt werden kann.