(Stand August 2021)

Auf der Grundlage des „Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung im Elementarbereich“ arbeiten die pädagogischen Mitarbeiter gruppenspezifisch, planen situationsbedingte Schwerpunkte und führen besondere Angebote für einzelne Kinder, Kleingruppen oder die Gesamtgruppe durch.

  Kindergarten Krippe  
7:00 bis 08:00 Uhr Sonderöffnung in einer Gruppe mit anschließendem Wechsel in die Stammgruppe Sonderöffnung in einer Gruppe mit anschließendem Wechsel in die Stammgruppe 7:00 bis 08:00 Uhr
8:00 bis 12:00 Uhr Beginn der unterschiedlichen Stammgruppen, gruppeninterne Planung: Freispiel im Gruppenraum, Angebote und  Kleingruppenarbeit, Gruppenzusammenkünfte in unterschiedlichen Formen (wie z. B. Sitzkreis, Morgenkreis, Stuhlkreis, …), hauswirtschaftliches Arbeiten, Frühstück (im Gruppenraum oder im Essraum), Nutzung der Ausweichräume (Kinderbüro, Flur, Bewegungsraum), Spielphase draußen Beginn der unterschiedlichen Stammgruppe, gruppeninterne Planung: Freispiel im Gruppenraum, Morgenkreis, gemeinsames Frühstück, beziehungsvolle Pflege (Wickeln, Spiele auf dem Wickeltisch), Schlafen und Ausruhen, gemeinsame Angebote und Kleingruppenangebote, Nutzung der Ausweichräume (Intensivraum, Flur, Bewegungsraum), Spielplatz oder Spaziergänge 8:00 bis 12:00 Uhr
11:30 bis 13:00 Uhr Montag bis Donnerstag gruppeninternes Mittagessen der Ganztagsgruppen mit anschl. Zähneputzen gruppeninternes Mittagessen im Essraum
Freispiel (beziehungsvolle Pflege, Schlafen und Ausruhen, Freispiel im Gruppenraum/ Flur/ auf dem Spielplatz)
11:30 bis 13:00 Uhr
12:00 bis 13:00 Uhr Abholphase der Vormittagskinder
Sonderöffnung der Vormittagskinder
Abholphase am Freitag für die Ganztagskinder
Abholphase 12:00 bis 13:00 Uhr
13:00 bis 15:00 Uhr Ruhephase
Gruppeninterne Planung: Freispiel im Gruppenraum oder in den Funktionsräumen mit integriertem Picknick, Spiel draußen
Abholphase


Sonderöffnung mit Ruhephase


Abholphase
13:00 bis 15:00 Uhr

Je länger ein Kind täglich in unserer Einrichtung betreut wird, desto wichtiger ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischen Mitarbeitern, da sich auch die Aufgabenschwerpunkte der Erziehung vom Elternhaus in unseren Kindergarten verlagern.